Aktuelle Neuigkeiten

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

TK

Während man landläufig glaubt, dass Iberia die erste Fluggesellschaft in Kontinentaleuropa war, die anno 1992 ein Vielfliegerprogramm startete, ist dies offenbar falsch – zumindest abhängig davon, welche Definition man für Kontinentaleuropa anwendet. Turkish Airlines behauptet, dass sie ihr Vielfliegerprogramm – obwohl damals noch nicht Miles&Smiles genannt – vor 30 Jahren startete, also in 1989! Aber mit einem schnellen Zeitsprung nach 2019 kümmern wir uns nicht mehr wirklich darum da Turkish Airlines jetzt diesen Geburtstag begeht und Sie, buchstäblich wo immer Sie zu Hause sind, davon profitieren können: Jeden Monat werden Flüge zwischen Istanbul und 30 wechselnden Destinationen mit einem Meilenbonus von 30% sowie einer Reduktion von 30% auf Prämienflüge und Upgrades promoviert. Vor 30 Jahren wären der Airline für eine solche Promotion im zweiten Monat die Destinationen ausgegangen…

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

LH-LH

Wenn nach weniger als einem Jahr der Umstellung auf eine Umsatzbasis Lufthansa das System bereits wieder verändert, liegt die Vermutung nahe, dass man sich damals nicht allzu genau überlegte, was man tat, sondern sichtlich nur auf das Kopieren von Air France KLM fokussiert war. Ab sofort erhalten Miles & More-Basismitglieder in der Economy Class auf Lufthansa-Langstreckenflügen 6 anstatt 4 Meilen pro Euro. Die Änderung ist zwar vorerst als Promotion bis zum 31. Dezember platziert, aber wenn ein solch bedeutendes Angebot als lang andauernde Promotion auf den Markt kommt, wird es oftmals später in ein permanentes Programmelement umgewandelt (es sei denn, alle Qatar Airways, Norwegian, Alitalia, Icelandair, Finnair usw., die Lufthansa preislich praktisch immer unterbieten, sind bis dann vom Markt verschwunden!). Dieses Angebot gilt für alle Basismitglieder und eine Einschreibung dafür ist nicht notwendig – was zeigt, wie weit Lufthansa dieses Angebot streuen möchte.

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

JL-HA

Der Markt zwischen Japan und Hawaii weist nicht nur ein sehr großes Volumen auf, ist aber auch ein heftig umstrittener und dynamischer. Die lokale Fluggesellschaft Hawaiian Airlines ließ letztes Jahr ihren langjährigen Partner All Nippon zu Gunsten einer neuen Partnerschaft mit Japan Airlines fallen. All Nippon war zumindest nicht begeistert und bereitet sich jetzt auf den Einsatz ihres neuen Stars in der Flotte, dem Airbus 380, ausschließlich auf diesem Markt vor (s. letzten Monat). Aber jetzt haben sich die neuen Partner Japan Airlines und Hawaiian Airlines zusammengetan, um die Anschlussmöglichkeiten, die  Hawaiian Airlines Kunden von Japan Airlines als Resultat ihrer Partnerschaft anbieten kann, zu promoten: Wenn man noch bis zum 28. Februar mit Japan Airlines nach Hawaii fliegt und innerhalb von fünf Tagen einen inner-hawaiianischen Flug mit Hawaiian Airlines absolviert, nehmen JAL Mileage Bank-Mitglieder an einer Preisverlosung von 10.000 Meilen teil – was angesichts der kurzen Distanzen dieser Flüge keine schlechte Belohnung ist. Und die Chancen zu gewinnen sind eher gut: 1 von 2 Mitgliedern gewinnt. Aloha 10.000 Meilen?

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

BJ

Okay, nicht jeder fliegt häufig nach Tunesien. Low Cost-Carrier Nouvelair hat das verstanden und spiegelt dies ziemlich gut in ihrem neuen, Umsatz-basierten jasmin-Programm wider, wo ein starker Fokus auf die Nutzbarkeit der Währung gesetzt wurde, natürlich innerhalb der Grenzen, was eine solche kleine Gesellschaft anbieten kann. Die Kombination eines großzügigen Familienkontos (100% Punkteerwerb für alle Familienmitglieder), kein Punkteverfall für Mitglieder mit einer Aktivität alle 24 Monate und der flexible Einsatz von geringen Punktebeträgen, entweder für Cash & Points-Prämienflüge oder für das Bezahlen von Zusatzleistungen, machen das Programm in der Tat auch für Gelegenheitsreisende nutzbar. Falls Sie zufälligerweise trotzdem ein regelmäßiger Reisender nach Tunesien sind, hat Nouvelair mit einem ziemlich korrekten zweistufigen Eliteprogramm auch an Sie gedacht. So hebt sich jasmin sicherlich nicht nur von dem lokalen tunesischen Mitbewerber ab, ist aber auch eine nette neue Referenz im Low Cost-Bereich im Allgemeinen. Das Programm findet nur auf den Linienflügen Anwendung.

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

AV-Thr

Viele Kunden nutzen das LifeMiles-Programm von Star Alliance-Mitglied Avianca vor allem zum billigen Meilenkauf. Aber eine aktuelle Promotion des Programms stellt eine unter Umständen noch lukrativere Möglichkeit dar: Bis Ende des Jahres erhält man für jede Mietwagen-Anmiete ab 1 Tag mit Thrifty zum speziellen LifeMiles-Tarif 2.500 Meilen. Dieses Angebot gilt für Anmieten an teilnehmenden Stationen in Amerika und Europa. Wenn man also ohnehin einen Mietwagen benötigt und an LifeMiles-Meilen interessiert ist, klingt das wie eine sichere Kombination für 2019!