Ravindras Blog

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in News

JeP

Das Gute vorweg: Das Programm JetPrivilege lebt nach wie vor, auch wenn die Hoffnungen auf ein Wiederaufstehen von Jet Airways immer kleiner werden. Seit gestern heißt es jedoch InterMiles, um mit der Vergangenheit auch symbolisch zu brechen. Das Programm hat in der Zwischenzeit jedoch sämtliche Airline-Partner verloren, mit Ausnahme von Etihad Airways, die immer noch Mehrheitseigentümer des Programms ist. Das Programm hat es aber verstanden – anders als seinerzeit topbonus von Air Berlin -, den praktischen Wert des Programms beizubehalten, indem auch Möglichkeiten zur Punkteeinlösung geboten werden. So ist das Programm mittlerweile vor allem eine Buchungsplattform für Flüge und Hotels geworden – was also de facto ein Mittel zum Double Dip mit traditionellen Vielfliegerprogrammen darstellt.