Ravindras Blog

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

Mit einer langsam zurückkommenden Reiseaktivität können einige ersthafte zaghafte Versuche beobachtet werden, den Wert der Mitgliedschaft in Kundenbindungsprogrammen zu erhöhen. Neben gewissen zeitlich begrenzten Promotionen mit ihrem entsprechend opportunistischen Charakter sind andere Änderungen fundamentaler und (hoffentlich!) dauerhaft. Zum Beispiel waren Emirates und Finnair (letztere ab 25. Juni) unter den ersten, Treibstoffzuschläge aus Prämientickets herauszunehmen, was eine massive Ersparnis darstellt. Das betrifft nicht nur Mitglieder ihrer eigenen Programme, aber auch Mitglieder der betreffenden Partnerprogramme. Qatar Airways ihrerseits hat ihren verrückten pauschalen Aufpreis auf Prämientickets von 25 bis 75 USD pro Sektor in ihrem Privilege Club aufgehoben, was für eine typische Verbindung mit einem Umstieg einer Ersparnis pro Hin- und Rückflug von 100 USD in der Economy Class, bzw. sogar von 200 oder 300 USD in der Business und First Class gleichkommt.