Ravindras Blog

Geschrieben von Ravindra Bhagwanani am in Archives

Eine lange und interessante Geschichte wird am 02. August enden, wenn airBaltic das Koalitionsprogramm PINS in ihrem eigenen Kundenbindungsprogramm airBaltic Club aufgehen lassen wird. Während das PINS-Programm mit einer großartigen Vision startete haben sich die Dinge vielleicht doch als eine Hausnummer zu groß für die kleine Gesellschaft herausgestellt und die Situation wurde für Kunden absolut konfus als airBaltic selbst – PINS wurde von einer Tochtergesellschaft angeboten – vor ein paar Jahren ein paralleles Kundenbinsdungsprogramm für ihre eigenen Flüge begann. Gemäß den ersten Ankündigungen wird nicht viel von dem Koalitionsgeist von PINS übrigbleiben da der überarbeitete airBaltic Club einen neuen Fokus auf Reise-bezogene Partner setzen wird. Aktuelle PINS-Mitglieder müssen aktiv einem Transfer ihrer Punkte auf den airBaltic Club zustimmen oder sie riskieren ansonsten, jene zu verlieren.